Schlaraffia
Castrum Bonnense (193)
 

Keine Sippungen mehr

Die Burgpforte des Castrum Bonnense bleibt bis voraussichtlich 07. 01. a. U. 163 geschlossen.

 

Hygiene und ihre Folgen

Da wir bei den anstehenden Sippungen der Coronaschutzverordnung NRW unterliegen, gilt u.a. auch die „ 2 G“-Vorgabe, d.h. beim Zutritt in unsere (Vor-)Burg ist ein Nachweis G-impft oder G-enesen erforderlich, wobei die beiden Nachweise (Zertifikat) nur einmalig erbracht werden müssen.

Innerhalb unserer Burg besteht zunächst Maskenpflicht bis zu einem der Sitzplätze, die untereinander 1,50 m Abstand haben müssen. Abstand heißt auch, dass freudige Umarmungen und Händeschütteln - bei aller Liebe - nicht erlaubt sein können. Dies wiederum bewirkt eine Kapazitätsbegrenzung bei der Zahl der Anwesenden, die derzeit im Rittersaal geschätzt bei ca. 35 – 40 Personen liegt.

Dies bedeutet gleichzeitig,

 

- dass eine Registrierungspflicht Euch vor bei jedem Einritt zwingt, Euch anmelden zu müssen (Doodle-Liste),
 

- dass wir nach den neuen Verordnungen und sich der daraus ergebenden Konsequenzen die Burgpforte verschlossen halten müssen (Zugang nur nach deutlicher Einrittsbitte - Klingeln, Klopfen) und
 

- dass wir bis auf weiteres keine Einritte auswärtiger Recken zulassen können.

 

Hinzuweisen ist weiterhin darauf, dass in der Burg Händedesinfektionsmittelspender montiert worden sind, die (natürlich) benutzt werden müssen (AHA!). Diese befinden sich im Eingangsflur vor dem Zugang zur Vorburg rechts, unmittelbar im Zugang zum Rittersaal links sowie in beiden Sanitärräumen (m/w/“d“). Diese Spender haben Sensoren, die zur automatischen Abgabe einer ausreichenden Menge von Händedesinfektionsmittel für 2 Hände (!) sorgen. Ein mehrfaches Auslösen der Dosierung ist möglichst zu vermeiden! (Mehr hilft nicht mehr!)

Auf dieser Internetseite www.castrum-bonnense.de wird unser Reychs Netzmeister (Rt Panta-los) jeweils u.a. Hinweise auf die aktuellen Regularien darstellen.

Bitte, habt Verständnis dafür, dass wir Sassen, die die vorgenannten Kriterien nicht erfüllen, nicht zulassen können und werden.