Logo
Brustschild 05 02 17 002

Florestanburg im neuen Glanz

Die Florestanburg erstrahlt in neuem Glanz

Vielliebe Sassen des Castrum Bonnense,

vorgestern wurde das Gerüst abgebaut. Obwohl die Schäden an der Hauswand viel größer waren, als zunächst sichtbar, haben wir die Arbeiten rechtzeitig abgeschlossen.

Die Außenfassade ist fertig. Das Arbeitsteam meldet Vollzug.

Im Einzelnen wurden folgende Arbeiten erledigt:

  • Neue Fensterläden hergestellt, alte entsorgt
  • Gerüst auf - und abgebaut (Fremdvergabe)
  • Fachliche Beratung eingeholt in allen Einzelheiten
  • Schadhafte Stellen im Putz und im Mauerwerk beseitigt und beigeputzt (Fremdvergabe)
  • Außenfassade mit Hochdruckreiniger gereinigt
  • Außenfassade grundiert mit Tiefengrund
  • Außenfassade zweimal mit Farbe gestrichen
  • Dachgesims geschliffen und neu gestrichen
  • Dach kontrolliert, Dach über dem Eingang gesäubert
  • Dachrinnen gereinigt
  • Alle Fenster- und Türlaibungen abgeschliffen und neu gestrichen
  • Alle Fensterbretter außen abgeschliffen, grundiert und gestrichen
  • Fensterladenhalterungen an der Kaiserstraßenseite mit Flex abgesägt
  • Neue Fensterladenhalterungen und Feststeller an dieser Seite angebracht
  • Fensterläden aufgehängt und angepasst.
  • Kleines Dach über dem „Castrum Bonnense Emblem“ geschliffen, grundiert und gestrichen
  • Haussockel gereinigt und zweimal gestrichen.
  • Abfälle beseitigt

Damit war der Auftrag „Außenfassade“ erfüllt.

Dank der Initiative unseres Junkermeisters wurden noch weitere Arbeiten ausgeführt:
 
  • Fensterrahmen außen gestrichen
  • Fenster außen gestrichen (unten zweimal)
  • Fenster unten innen auch 2 mal gestrichen
  • Haustür in Feinarbeit abgeschliffen
  • Haustür außen zweifarbig gestrichen
  • Türrahmen der beiden Haustüren gestrichen
  • Haustüren innen gestrichen
  • Toilettentüren beidseitig weiß gestrichen
  • Vorburg gestrichen
  • Flur unten gestrichen
  • Treppenhaus zum Rittersaal gestrichen
  • Hinteres Treppenhaus von der Küche zum Rittersaal gestrichen mit Latexfarbe
  • Schadhafte Bodenstelle am Küchendurchgang beseitigt.
  • Aufhängung der Bilder in der Vorburg korrigiert.
  • Neuer Briefkasten und 2 neue Außenlampen angebracht.

Der Gesamtaufwand ohne Fremdvergabearbeiten betrug mehr als 300 (!) Arbeitsstunden.

Was hat das alles gekostet?
 
  • Gerüst                                                                                       1.166,20
  • Holz, Scharniere und Schrauben für Fensterläden                   471,00
  • Farbe für Fensterläden                                                                139,00
  • Materiallieferung für laufenden Fassadenanstrich,

Ausbesserungsarbeiten an den Schadensbereichen,
detaillierte fachliche Beratung                                           1.752,30
  • Sonstiges Material (Re 14.6.)                                                        70,86
  • Sonstiges Material / Werkzeug (Re 26.6.)                                  156,68
  • Briefkasten                                                                                  119,99
  • 1 Lampe, eine weitere gespendet                                                 19,99
  • Trinkgeld für Gerüstbauer                                                            20,00

                                                                                  3.916,02 
Arbeitsteam:

Ritter Minneholz
Ritter Forcula
Ritter Hochgewächs
Junker Arno
Junker Trutz

weitere Helfer wurden nicht benötigt.
 
Das Wichtigste: uns, dem Arbeitsteam hat das gemeinsame Tun sehr viel Spaß gemacht.
 
Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Passanten wollten uns für ihr Objekt engagieren.

Wir hoffen, dass es vielen von Euch gefällt.

Lulu

Jk Trutz

Kommentar einer Burgfrau: Das ist das Schmuckstück der Schedestraße!