Logo

Florestanfeyer a.U. 161

Das Florestan-Reych Castrum Bonnense (193) ruft zur Bewerbung um die Teilnahme am

XI. Allschlaraffischen Florestan-Turney

mit dem Thema

 „Recht aufgeknöpft“

Aus Beethovens vielfältigen Gelegenheitsstücken für gesellschaftliche oder sonstige Anlässe.
 

Die  Allschlaraffische Florestan-Feyer mit Turney um die Florestan-Kette findet statt am

Samstag, dem 21. im Lenzmond a. U. 161

in der Stadthalle in Bonn-Bad Godesberg.



Gegeben auf unserer Florestanburg, am 01. im Ostermond a. U. 159

 
       Das Oberschlaraffat:                                  Das Kantzlerambt:

   Panta-los – Für – van Ordal                        Sürprise – Wiekonnte

                

Turneybedingungen:

Das vollständige Statut des Allschlaraffischen Florestan-Ordens mit den Bedingungen findet Ihr hier.

Eine Auflistung möglicher Werke zum genannten Thema als Anregung ist hier zu finden.

 
Alle Sassen des Uhuversums können sich um die Turney-Teilnahme bewerben. Anmeldungen sind möglichst bald an
den  Kantzler, Großsiegelbewahrer des Allschlaraffischen Florestan-Ordens, zu richten.

Anmeldeschluss ist der 01. im Windmond a. U. 160 (Eingang).

Über die Zulassung zum Turney entscheidet die Turney-Kommission unter Berücksichtigung der Reihenfolge des Eingangs der Meldung (besonders bei Mehrfachnennung eines Werkes).

Hinweis: Das Statut des Allschlaraffischen Florestan-Ordens wurde dahingehend abgeändert, dass nur noch musikalische Darbietungen durch Solisten mit Begleitung oder durch Klein-Ensembles möglich sind. Es können bis zu drei Werke zur Auswahl gemeldet werden. Die Werke sind bei der Meldung genau und mit Zeitangabe zu benennen.

 
Kantzleramt:
Dr. Gerd Schindler

Beckstraße 3, D-53123 Bonn
Fax: 0228 – 6 20 47 79,
E-Mail: Kantzler@castrum-bonnense.de